KONZERT AM

08.09.2024
Lade Veranstaltungen

Orgelzauber am Sonntag mit Marcel Eliasch

Orgelzauber am Sonntag mit Marcel Eliasch

Informationen

Veranstaltungszeit
08. September 2024
16:00 - 16:30
Kosten
Kostenlos
Veranstalter
Förderverein Dommusik Billerbeck e.V.
info@orgelzauber.de
+49-12345-678910
Veranstaltungsort
Domgasse 1, Billerbeck
Veranstaltungskategorie

Über den Künstler

Der Kirchenmusiker Marcel Eliasch wurde 1997 in Paderborn geboren. Eliasch begann mit dem Klavierspiel im Alter von drei und mit dem Orgelspiel im Alter von neun Jahren und wurde zeitgleich im Paderborner Domchor aufgenommen. Mit 12 Jahren bekam er ein Stipendium des Paderborner Erzbistums, welches junge Orgeltalente förderte und erhielt somit Unterricht bei Daniel Beckmann, dem heutigen Domorganisten zu Mainz.

Mit 15 Jahren schloss er das C-Examen ab und begann sein Jungstudium in den Fächern „Orgel“ und „Orgelimprovisation“ bei Prof. Tomasz Adam Nowak an der Hochschule für Musik Detmold, wo er in den ersten zwei Bachelorsemestern als Studentische Hilfskraft einen Lehrauftrag für Gehörbildung und Musiktheorie am Detmolder Jungstudierendeninstitut innehatte. Seine kirchenmusikalischen Studien (Bachelor und Master) schloss er mit Bestnote und das Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Er war der erste Student der Hochschule für Musik Detmold, der das Konzertexamen im Fach Orgelimprovisation studierte. Darüber hinaus ist Eliasch Dekanatskirchenmusiker im Dekanat Hochsauerland-Ost mit Sitz als Propsteikantor in der Stadt Marsberg und der künstlerische Leiter des Vokalensembles der Kantorei Marsberg e.V.  sowie Assistent des Domorganisten am Hohen Dom zu Paderborn. Bereits als Bachelorstudent initiierte er das Internationale Improvisationsfestival Marsberg, welches im Herbst 2023 zum fünften Mal stattfindet. Wolfgang Seifen, Thierry Escaich, Sietze de Vries und Peter Planyavsky sind nur einige der Namen, die nach Marsberg kamen.

Interpretations- und Meisterkurse bei Olivier Latry, Piotr Oczkowski, Joos van der Kooy, Philippe Lefebvre, Harald Vogel, Daniel Roth, Lorenzo Ghielmi, Eduardo Bellotti und Thierry Escaich ergänzen seine musikalische Ausbildung. Er ist Preisträger des renommierten Internationalen Petr Eben Improvisationswettbewerbs 2018 und zweiter Preisträger des 17. Internationalen Wettbewerbs für Orgelimprovisation Schwäbisch Gmünd 2021.

Auftritte im In- und Ausland führten ihn als Organist und Kammermusiker an die Lambertikirche zu Münster, nach Selianitika (Griechenland), dem Dom zu Montichiari (Italien), dem Hohen Dom zu Paderborn, den Hohen Dom zu Essen, St. Wenzel Naumburg, dem Freiburger Münster und dem Petersdom (Vatikan) und viele mehr. Seit dem Wintersemester 22/23 ist er Lehrbeauftragter für Orgelspiel am Jungstudierendeninstitut der Hochschule für Musik Detmold und seit dem Wintersemester 23/24 ebenda im Rahmen einer Professurvertretung für Prof. Tomasz Adam Nowak für Improvisation und liturgischem Orgelspiel.

Hier finden sie uns

+Google Map

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen